Food: Knusper-Guglhupf

4/07/2015


Habt ihr die Osterfeiertage gut rum bekommen? Ich habe gestern die freie Zeit genutzt und ein neues Mini Guglhupf Rezept ausprobiert. Trockenfrüchte sind normal nicht so wirklich mein Fall aber in diesem Rezept passen sie einfach perfekt und sind eine super Ergänzung zum Knuspermüsli. Das Originalrezept habe ich der Einfachheit etwas abgewandelt und anstelle von losen Trockenfrüchten gleich ein Müsli mit Früchten genommen. Ihr bekommt von mir aber trotzdem das Original und könnt dann selbst entscheiden wie ihr es am besten machen wollt. Das tolle an diesem Rezept ist, es schmeck je nach Lieblingsmüsli und Früchten immer anders. Eurer Kreativität sind hier also kaum Grenzen gesetzt und ihr könnt aus zig Möglichkeiten eure Liebsten Zutaten zusammen mischen.

Zutaten für 25 Mini Gugl & 6 in Muffingröße
20g getrocknete Feigen
20g getrocknete Aprikosen
20g getrocknete Äpfel
55g Mehl | 1/4 Vanilleshote
10g Pistazien
50g Butter | 100g Kefir
75g Zucker
1 Ei | Nelkenpulver
Zimtpulver | Salz
1TL Backpulver
60g Knuspermüsli
evtl. etwas weiche Butter und Mehl für die Förmchen

Für die Deko:
getrocknete Aprikosen
Pistazien
100g Vollmilchkuvertüre


ZUBEREITUNG
1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Getrocknete Feigen, Aprikosen und Äpfel klein schneiden und mit etwas Mehl mischen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.

2. Die Butter zerlassen und mit Kefir, Vanillemark, Zucker, Ei und je 1 Prise Nelke, Zimt sowie Salz schaumig schlagen.


3. Das restliche Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und mit einem Kochlöffel unterheben. Das Knuspermüsli, die Pistazien und die Trockenfrüchte kurz unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen.

4. Die Küchlein im Backofen (Mitte) 15-20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und abkühlen lassen.

5. Für die Deko Aprikosen hacken. Die Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Guglhupfe mit Kuvertüre bestreichen und mit den Früchten und gehackten Pistazien bestreuen. Den Guss vor dem Servieren ganz trocknen lassen.


You Might Also Like

0 Comments

Ich freue mich über jeden Kommentar, egal ob Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen.