Personal: Liebe dich selbst

8/24/2014

Nein ich bin nicht Eingebildet, Arrogant oder Selbstverliebt nur weil ich mir selbst sage was für ein toller Mensch ich bin. Es ist wichtig zu wissen was man an sich hat, die guten Seiten an sich zu kennen, zu schätzen und zu wissen das man etwas kann. Jeder Mensch hat Fähigkeiten die ihn einzigartig und zu einem wertvollen Menschen machen. Die Idee für einen Liebesbrief an das eigene Ich finde ich deshalb wirklich großartig. Aber jetzt mal Klartext hat schon mal von euch einer zu sich selbst gesagt wie großartig er ist und warum? Das machen wir  viel zu wenig. 

Wie mag das wohl erst sein wenn man an Depressionen leidet und sich psychisch einfach völlig leer fühlt? Eines der größten Probleme für Menschen mit Depression und Suizid Gedanken sind Selbstzweifel und ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Wie schon so oft festgestellt gibt es Themen über die spricht man einfach nicht oder viel zu wenig so auch mit den Themen Selbstakzeptanz, Depression und Suizid. Themen die schlicht und einfach irgendwann zum tabu Thema erklärt wurden. Das finde ich ziemlich traurig und es regt mich immer wieder zum Nachdenken an. Wir sind doch eine so fortgeschrittene Gesellschaft in der so ziemlich jedem klar sein dürfte das das Leben nun mal kein Ponyhof oder Friede, Freude, Eierkuchen ist. Das das Leben auch Schattenseiten hat denen man sich auch unbedingt zuwenden sollte. Tag täglich wird davon gepredigt man solle doch auch mal an sich denken oder für andere etwas gutes tun. Kommt es aber dann wirklich hart auf hart werden die Zügel angezogen und die Scheuklappen angezogen. Es wird endlich Zeit das wir die Augen davor nicht verschließen sonder hinsehen.

Die traurige Wahrheit bei diesem Thema sind die 6 Jugendlichen oder jungen Erwachsenen die täglich an einem Suizid sterben. Ein Grund mehr endlich die Augen auf zu machen und über das Thema zu sprechen, sich zu informieren und auf zu klären. Schon lange ist nichts mehr so wie Früher, auch hier macht die Medizin  Fortschritte und es gibt unzählige Anlaufstellen wie Organisationen, Vereine und Öffentliche Einrichtungen die Hilfe anbieten. Das einzige was momentan noch so ist wie Früher ist das was in den Köpfen der Menschen vor sich geht. Es kursieren viele Unwahrheiten über Depressionen & Co was es den Betroffen schwer macht sich jemandem an zu vertrauen. Aber genau das ist bei psychischen Erkrankungen enorm wichtig. "Vertraue dich an, verkrieche dich nicht denn das macht alles nur schlimmer." Das schwierige an psychischen Erkrankungen ist, sie sind nach außen hin nicht immer klar ersichtlich, viele Menschen können das ziemlich gut verbergen. Es könnte jeder sein die Verkäuferin im Supermarkt, eure beste Freundin oder ein Familienmitglied. Auch ich kenne Menschen mit psychischer Erkrankung wie Depressionen oder Angststörungen. Bei Diagnosen wie der "Modeerkrankung" Burnout die heutzutage jeder fünfte hat sollte man eigentlich meinen wir seien mit dem Thema vertraut. Versteht mich da nicht falsch ich glaube das  Burnout ernst zu nehmen ist und das man sich dann leer und ausgebrannt fühlt. Ich sehe das eigentliche Problem viel mehr darin das einem von vielen Ärzten einfach der Stempel Burnout aufgedrückt wird wenn man für die Ursache von Niedergeschlagenheit und Leere keine Erklärung parat hat. Psychische Erkrankungen sind schon lange nichts mehr wofür man sich schämen müsste. Klaas Heufer-Unlauf hat mal gesagt "Depression ist keine Charakterschwäche und auch keine Art wie jemand ist. Es ist auch keine Erziehungssache, es ist keine Verstimmung, keine Launigkeit, keine Zickigkeit, es ist kein "Nicht-wollen", kein "sich-verschließen", keine Trotzigkeit, es ist kein "ist mir doch egal", sondern es ist eine Krankheit." und damit hat er so was von recht.

Liebe Anne,
wir kennen uns jetzt schon eine ganze Weile, immerhin 23 Jahre und noch nie habe ich dir gesagt wie toll ich dich finde. Ich mag es wie du lachst, deshalb solltest du das ruhig öfters machen und andere Menschen damit anstecken. Auch ohne Schminke, mit zerzaustem Haar und im Schlabber Look finde ich dich wunderschön. Du bist hervorragend darin für andere Menschen da zu sein, du möchtest einfach immer das sich die Menschen in deiner Umgebung wohl fühlen. Das ist eine wirklich tolle Sache auf die du wirklich stolz sein kannst. Das zeigt dir was für ein gefühlvoller Mensch du bist. Egal was hinter der nächsten Hausecke auf die wartet du lässt dich nicht unterkriegen und schaust immer nach vorne. Jede Hürde in deinem Leben hast du bis jetzt hervorragend gemeistert egal wie schwierig sie war und hast versucht stets positiv zu denken.  Auch wenn du dich manchmal klein und schwach fühlst oder ängstlich bist solltest du wissen du bist ein großartiger Mensch auf den jeder der dich in seinem Leben haben darf, stolz sein kann. Denn du hast wundervolle Gaben die dich zu einem einzigartigen Lebewesen machen. Mit dir kann man lachen, weinen und Pferde stehlen. Deine Freunde und Familie sind für dich eines der wichtigsten Dinge im Leben und darauf kannst du sehr stolz sein, denn diese Werte sind heute nicht mehr selbstverständlich. Auch über die kleinen Dinge im Leben kannst du dich wie ein Kind freuen. Du bist ein Herzmensch der von ganzem Herzen liebt und mit dem Herzen sieht. Wenn du etwas gerne tust dann machst du es mit Herz und Leidenschaft. Aufgeben war noch nie dein Fall, wenn etwas nicht geht dann möchtest du vorher wirklich alles probiert haben um dies zu verhindern. Nicht nur das kostet manchmal viel Kraft, sondern auch das du immer alles perfekt machen möchtest und wenn du es auch nur versuchst. Ich sage dir jetzt etwas was schon so mancher Mensch in deinem Leben zu dir gesagt hat "Nicht immer muss alles perfekt sein, Menschen dürfen Fehler machen, sich irren und versagen." Sei nicht so hart zu dir und passe gut auf dich auf denn ich brauche dich noch. Du sollst wissen das ich dich so wie du bist liebe und das von ganzem Herzen. Einen Menschen wie dich findet man nicht alle Tage. Was ich dir wünsche ist das du in Zukunft mehr an dich selbst glaubst, deine stärken einzusetzen weißt und deine Ziele und Träume erreichst. Bleib wie du bist.

Ich liebe dich 

Dein Ich 

Ich bin froh den Brief geschrieben zu haben. Zugegeben es war wirklich etwas komisch einen Liebesbrief an sich selbst zu verfassen aber wenn man fertig ist fühlt man sich wirklich besser. Man merkt das man mit sich manchmal zu hart um geht und das man so wie man ist perfekt ist, das jeder Makel eigentlich auch etwas positives ist. Das wir jede Millisekunde dieses Lebens wert sind und das es gut so ist zu sein wie man ist.

You Might Also Like

0 Comments

Ich freue mich über jeden Kommentar, egal ob Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen.